No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

Nordendorf - Pisa, August 1990

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6

812 km, 6 Etappen

Am Start Die Mehrtagestour im August 1990 war in vielerlei Hinsicht etwas besonderes. Vor allem aber weckte sie in mir das Pässefieber. Mit dem Rennrad war ich bis dahin zwar schon seit einigen Jahren unterwegs und auch eine erste Mehrtagestour nach Frankreich ein Jahr zuvor hatte ich bereits in den Beinen. Was allerdings fehlte, waren Erfahrungen in den Alpen (bis dahin stand lediglich der Col de la Schlucht zu buche). So beschlossen wir (Thomas als Mitradler, Angelika, die das Begleitfahrzeug lenkte und meine Wenigkeit) damals, von unserem Wohnort in sechs Etappen nach Pisa zu radeln.

Dass diese Tour erst jetzt auf meiner Website landet, liegt hauptsächlich daran, dass ich erst vor kurzem ein paar Fotos in einem alten Album gefunden habe. Die Qualität der gescannten Bilder ist zwar nicht gerade optimal, doch für mich ist es natürlich eine schöne Erinnerung und für Euch hoffentlich eine Anregung für eine Tour von Süddeutschland in die Toscana.

Noch ein Wort zum damaligen Arbeitsgerät (siehe Bild): Mein Rennrad war ein Herkules mit wachsweichem Stahlrahmen, Hakenpedale und einer 10(!)-Gang-Schaltung von Sachs. Falls sich jemand für so eine Rarität interessieren sollte, das gute Stück gibt's noch ;-)

1. Etappe: Nordendorf - Mittenwald

172 km, 900 Höhenmeter

Landschaft

Charakter

lange Flachetappe, gut geeignet zum Einrollen für eine Alpenüberquerung

Straße/Verkehr

starker Verkehr zwischen Schongau und Garmisch, ansonsten wenig Verkehr oder Radwege

Brücke über die Ammer Der erste Tagesabschnitt stand unter dem Motto Einrollen. Von Nordendorf aus, etwa 30km nördlich von Augsburg gelegen, konnten wir zunächst bis Schongau (etwa 90km) immer dem Lechtal folgen. Erst dann wird's etwas hügeliger, entlang der B23 allerdings auch verkehrsreicher. Ein erster kleiner Höhepunkt ist die Abfahrt von Kloster Ettal nach Oberau, 10km vor Garmisch. Kurvenreich kann man hier mit dem motorisierten Verkehr gut mitfließen. Zum Tagesziel mussten dann allerdings nochmals die letzten Reserven mobilisiert werden, da die Strecke von Garmisch nach Mittenwald fast kontinuierlich ansteigt und am Ende immerhin 172km auf dem Tacho standen.

Streckenverlauf: Nordendorf - Meitingen - Biberbach - Augsburg - Bobingen - Großaitingen - Untermeitingen - Igling - Denklingen - Schwabsoien - Schongau - Peiting - Oberammergau - Ettal - Garmisch-Partenkirchen - Mittenwald

KML-Datei herunterladen (kann direkt mit Google Earth geöffnet werden)

Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015