No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

Enzianrunde und Großer Widderstein

Googelt man ein wenig nach MTB und Kleinwalsertal, so stößt man immer wieder auf die sogenannte Enzianrunde. Der Name rührt daher, dass angeblich jeder, der die Runde schafft, vom Hüttenwirt der Stutzalpe einen Enzian spendiert bekommt. Dies konnte ich leider nicht verifizieren, da ich die Route etwas änderte. Mehr dazu später.

Schrofenpass 1688m (19.08.2008) Ausgangspunkt ist der Oberstdorfer Bahnhof (Anreise per Direktverbindung von Augsburg, Fahrradmitnahme kein Problem). Am besten orientiert man sich zunächst in Richtung Skiflugschanze. An dieser vorbei führt der weitere Verlauf durchs Stillach- und Rappenalptal bis zur Speicherhütte. Wer schon mal eine Transalp mit Start in Oberstdorf absolvierte, wird diesen Streckenabschnitt kennen. Insbesondere der anschließende Schrofenpass ist wegen seiner etwa 20 minütigen Schiebepassage auf schmalem Wanderweg berüchtigt. Die nun folgende Abfahrt ins Lechtal ist fast komplett fahrbar. In Lechleiten angekommen, führt der weitere Verlauf über Warth auf der Bundesstraße zum Hochtannbergpass.

Blick auf den Hochtannbergpass (19.08.2008) Wem die MTB-Runde allein noch nicht genug abverlangt, der kann kurz vor der Passhöhe noch einen Abstecher auf den Großen Widderstein unternehmen. Der Aufstieg hat's allerdings in sich. Mehr als die Häfte des steilen Anstiegs führt durch hochalpines felsiges Gelände. Wer nur MTB-Schuhe dabei hat, hat hier nichts zu suchen! Für alle anderen lohnen sich die etwa 900 Höhenmeter aber auf jeden Fall, denn die Aussicht vom Gipfel (entsprechendes Wetter vorausgesetzt) ist grandios. Die Wandereinlage kostete mich etwa zweieinhalb Stunden extra, auf Wegweisern werden zwei Stunden für den Aufstieg angegeben.

Starzeljoch 1868m (19.08.2008) Nach erneutem Schuhwechsel geht's nun erst mal einige Kilometer und etwa 800 Höhenmeter bergab bis Schoppernau. Von dort führen dann wohl mehrere Varianten zum 1838m hoch gelegenen Starzeljoch. Ich entschied mich, gleich nach dem Ortseingang von Schoppernau einem Forstweg rechts ab direkt zur Neuhornbachalpe zu folgen. Vielleicht lag's ja am bereits absolvierten Programm, den Anstieg bis dorthin empfand ich als megahart. Trotzdem durchgedrückt und bis zur Alpe hochgefahren. Erst auf dem letzten Stück bis zum Joch muss etwa 20 Minuten geschoben werden.

Aufgrund der bereits deutlich fortgeschrittenen Zeit (ich war ja mit der Bahn angereist und wollte meine Rückfahrt nicht verpassen) entschloss ich mich, nicht die beschriebene Abfahrt der Enzianrunde einzuschlagen, sondern auf möglichst direktem Weg ins Kleiwalsertal (genauer gesagt nach Baad) zu gelangen. Dabei stellte sich allerdings heraus, dass nochmals etwa eine halbe Stunde bergab schieben angesagt war, hat also letztendlich wohl nicht viel gebracht.

Wie gesagt, die Zeit drängte, und so bin ich auf der Hauptstraße (ist wohl eine Bundesstraße, der Verkehr hielt sich aber in Grenzen) zurück nach Oberstdorf.

Großer Widderstein vom Starzeljoch aus (19.08.2008) Hier nochmals kurz zusammengefasst die Fakten:

  • MTB-Tour Enzianrunde
    • Ausgangsort Oberstdorf im Allgäu
    • 75km, 2300 Höhenmeter
    • 3 Pässe: Schrofenpass (1688m), Hochtannbergpass (1677m), Starzeljoch (1838m)
    • insgesamt etwa 40 Minuten Schiebepassagen
  • Bergtour Großer Widderstein
    • markanter Aussichtsberg im Kleinwalsertal
    • Ausgangsort Hochtannbergpass (Talschluss Lechtal)
    • 2533m Höhe, etwa 900 Höhenmeter vom Hochtannbergpass
    • hochalpiner Charakter (Bergschuhe!!)
  • Gesamtdauer: 8 Stunden (bei flottem Tempo)

Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015