No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

Pässe in der Umgebung

Flexenpass (13km)
Arlbergpass (16km)
Faschinajoch (16km)
Riedbergpass (20km)
Furkajoch (22km)

Ähnlich hohe Pässe

Col de la Couillole (1678m)
Nigerpass (1688m)
Col de Valberg (1672m)
Col des Saisies (1650m)
Col du Mollard (1638m)

Ähnlich lange Pässe

Collet du Linge (Ost-West, 18.5km)
Col de Vars (Nord - Süd, 19km)
Col de la Schlucht (Ost-West, 18km)
Sustenpass (Ost-West, 18km)
Col de Rousset (Süd - Nord, 18km)

Ähnliche Höhendifferenz

Hahntennjoch (West-Ost, 908m)
Passo di Giau (Süd-Nord, 922m)
Haiminger Sattel (Süd-Nord, 878m)
Aschbach (Töll - Aschbach, 847m)
Col du Telegraphe (Nord - Süd, 840m)

Ähnlich schwere Pässe

Faschinajoch (Nord-Süd, 53)
Col des Saisies (Nord - Süd, 55)
Pillerhöhe (Nord-Süd, 49)
Oberalppass (Ost-West, 49)
Pordoijoch (West-Ost, 48)

Gefahren am

Hochtannbergpass (1676m)

Auffahrt(en)

West-Ost: 18.5 km, 885 Höhenmeter

Beschreibung

Von der Passhöhe Richtung Westen Ein nicht allzu schwerer Pass trotz knapp 900 Höhenmeter ist der Hochtannbergpass, da sich diese auf über 18km verteilen und die Steigung mit wenigen steileren Passagen sehr gleichmäßig ist. Von Au kommend gibt die im oberen Abschnitt kehrenreiche Strecke immer wieder sehr schöne Blicke zurück ins Tal frei. Auf der Abfahrt in's Lechtal über den Wintersportort Warth kann man auf der sehr gut ausgebauten und großzügig angelegten Strecke ordentlich Tempo machen.

Fährt man Rund um die Allgäuer Alpen, ist der Hochtannbergpass das höchste Hindernis der Tour.

Bewertung

Landschaft (West-Ost):
Schwierigkeit(?) (West-Ost):51
Straße/Verkehr (West-Ost):sehr gut ausgebaut, u.U. viel Verkehr

KML-Datei herunterladen (kann direkt mit Google Earth geöffnet werden)

Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015