No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

(Kleines) Mallorca-Spezial

Permalink 13.09.13 17:49:17, Autor: Christian, Kategorien: Touren, Pässe, Rennrad

Ursprünglich wollte ich die Woche Badeurlaub auf Mallorca nutzen, um die Trampelpfade rund um Alcudia (im Nordosten der Insel) zu erkunden. Probleme mit Schienbein und Hüfte machten mir allerdings einen Strich durch die Rechnung. Nur am Strand abzuhängen war mir dann aber doch zu wenig. Ich lieh mir für eine Woche ein Rennrad bei Bicycle Holidays Max Hürzeler (Kategorie 2 Rad, Cube mit Ultegra Komplettausstattung für 60 €) und drehte ein paar nette Runden.

Tour 1: Cap de Formentor

Das Cap de Formentor bildet den nordöstlichsten Zipfel Mallorcas. Die Ausläufer des Tramuntanagebirges erheben sich auf der schmalen Landzunge auf immerhin noch knapp 400m Höhe.

Von Alcudia aus folgt man einfach der Beschilderung Richtung Port de Pollenca. Die Küstenstraße mit breitem Radweg gewährt ein schönes Panorama über die Bucht von Pollenca. Nun folgt das eigentliche Schmankerl der Tour. Die etwa 20 km Landstraße windet sich zwischen Küste und steilen Felsmassiven bis zum Leuchtturm am Ende des Kaps. Dabei gilt es, einige Höhenmeter zu überwinden. Während die erste Hälfte sehr gut ausgebaut ist, lässt die Qualität der Straße auf der zweiten Hälfte doch sehr zu wünschen übrig. Vor allem bei den Abfahrten sollte man sich vor den zahlreichen Schlaglöchern hüten. Die Landschaft entschädigt dafür umso mehr!

Zum GPS-Track.

Tour 2: Coll de Femenia

Die Serra de Tramuntana ist ein Gebirgszug, der sich vom Nordwesten bis zum Nordosten Mallorcas erststreckt. Von Alcudia aus lässt sie sich am besten von Pollenca aus erschließen. Bis zum ersten Pass, dem Coll de Femenia sind es von dort aus lediglich 13km. Eine genaue Beschreibung des Passes gibt es hier.

Zum GPS-Track.

Tour 3, Tour 4: Cap des Pinar, Cap de Menorca

Alcudia, die älteste Stadt Mallorcas, liegt zwischen den Buchten von Pollenca und Alcudia, getrennt durch das Cap des Pinar bzw. Cap de Menorca. Nicht ganz so spektakulär wie bei Tour 1 führt auch hier eine landschaftlich sehr reizvolle Straße zwischen Küste und den nicht ganz so steilen Bergflanken. Leider kann man nicht bis ans Ende des Kaps fahren, da dieses militärisches Sperrgebiet ist. Eine etwas südlichere Variante Richtung Cap de Menorca endet ebenfalls ganz unvermittelt (bzw. war mit dem Rennrad einfach nicht mehr weiter befahrbar).

Kommentare:

Bisher keine Kommentare für diesen Eintrag...

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Trainingskilometer (mehr... )

Letzte Aktivitäten

09.10.2017Rennrad: 0:00:00 h
06.01.2016Ergometer: 22,6 km in 0:45:04 h
05.01.2016Laufen: 21,4 km in 2:04:03 h
04.01.2016Krafttraining: 1,0 km in 0:30:00 h
03.01.2016Laufen: 12,5 km in 1:10:56 h
03.01.2016Wintersport: 1:30:00 h
02.01.2016Laufen: 11,0 km in 1:06:21 h
01.01.2016Laufen: 11,3 km in 1:04:18 h
31.12.2015Laufen: 6,2 km in 0:42:22 h
30.12.2015Ergometer: 23,4 km in 0:40:05 h

Termine


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/www/web1270/html/skins/custom/_main.php on line 352

Awards

Laudatio

Archiv

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
<<  <   >  >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Kategorien

Syndication XML

powered by
b2evolution
GPSies.com
Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015