No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

Der Winter ist zurück

Permalink 11.03.13 21:49:04, Autor: Carsten, Kategorien: Training, Laufen, Wintersport, Trailrunning

Wintereinbruch in Hamburg11. März und der Winter hat Hamburg fester denn je im Griff. Bis zu 25 Zentimeter Schnee in manchen Stadtteilen. Und er bleibt auch noch liegen bei den frostigen Temperaturen. Hm, wie schön könnte das Laufen jetzt schon bei frühlingshaften Temperaturen sein? Egal, so herrschen zumindest auch in der Stadt echte Trailrunning-Bedingungen. Dank miserablen Winterdienst in Hamburg - gibt es hier überhaupt einen?? - kann man Runden durch die Viertel drehen, ohne nur einmal den Asphalt zu berühren! Fest gefrorener Untergrund und dazu eine leichte Pulverschneeauflage, eigentlich ein Traum :) Und so kam heute am Frühabend diese schöne Schnee-Runde über knapp 10,5 km zum Jenischpark und durch das Quellental zustande.

Wintersport II

Permalink 15.02.13 23:03:24, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport, Movies

Super Snowboard-/Skiwoche in Zams bei überwiegend besten Bedingungen. Das Skigebiet Venet entpuppte sich als echter Geheimtipp, so dass wir unseren ursprünglichen Plan, nur 1-2 Tage in Zams zu bleiben und dann nach Serfaus zu fahren, über Bord warfen und die komplette Woche im Skigebiet Venet verbrachten.


Make your own slideshow at Animoto.

Wintersport

Permalink 09.02.13 22:10:15, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport, Trailrunning

Heute war wieder mal ein Drei-Stunden-Lauf fällig. Fast 30 km auf pulvrigem Neuschnee bei frostigen Temperaturen, insbesondere auf der zweiten Hälfte nach Sonnenuntergang. Nach zwei Stunden war in meiner Trinkflasche nur noch Crashed Ice!

Ab morgen schnalle ich mir erst mal für ein paar Tage ein Brett unter die Füße ;-)

Abschluss Wintersaison

Permalink 25.02.12 23:36:10, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport

Dieses Jahr konnte ich mit den Jungs gerade noch mithalten. Nächstes Jahr kann ich mir wahrscheinlich folgendes anhören: "He Papa, Du versaust uns den ganzen Schnitt!" In diesem Sinne - bis zur nächsten Wintersaison :-)

+ 7 x Pezidbahn = 11962 Höhenmeter

A bisserl was geht no

Permalink 24.02.12 19:12:21, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport


+ 3 x Pezidbahn = 11944 Höhenmeter

11000 Höhenmeter ...

Permalink 23.02.12 20:16:12, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport

... wären mit dem Rad an einem Tag echt heftig - mit dem Snowboard allerdings kein Problem ;-)

Spikereifen fürs Fahrrad — Was bringt es?

Permalink 05.01.12 22:08:05, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport

Eigenartigerweise ist in den gesamten vergangenen Jahrzehnten niemand auf die Idee gekommen, Spikes für das Fahrrad zu nutzen. Viele Menschen gehen davon aus, dass Spikereifen verboten sind — das sind sie auch. Aber doch nicht für Radfahrer! Nur Autos dürfen nicht mit solchen Reifen bestückt werden. Spikereifen sind der ideale Partner für jeden, der auch bei Eis und Schnee mit dem Rad unterwegs sein will.

Anfang der neunziger Jahre waren Mountainbikes überall gefragt, auch von denjenigen, die damit gar nicht im Gelände unterwegs sein wollten. Sie wurden für das Erklimmen von Rodelbahnen benutzt — da mussten natürlich Reifen mit perfektem Grip her. Und genau das bieten Reifen, die mit Spikes ausgestattet sind. Führender Hersteller der Spikereifen ist bis heute die finnische Firma Nokian mit ihrem Reifen Nokian Hakka WXC 300. Diese Reifen kommen mit 300 Stahlstiften daher!

Deutlich weniger solcher Stifte werden für die üblichen Tourenräder und ihre Winterreifen benötigt. Hier reichen etwa 100 aus, damit ein guter Grip erreicht wird und das Rad straßentauglich ist.

Die heutigen Reifen sind meist nicht mit Voll-Spikes bestückt, sondern nur an den Rändern. Das bewirkt, dass die Mitte des Reifens ohne Spikes auskommt und daher auch ein Fahren auf einer Fahrbahn ohne Eis und Schnee möglich ist. Die Spikes werden wieder benötigt, wenn der Reifen ein wenig in den Untergrund einsinkt, wie das etwa bei einer auf der Straße festgefahrenen Schneedecke der Fall ist oder auch, wenn der Fahrer sich ein wenig in die Kurve legt. Für Geradeausstrecken lassen sich die Spikereifen aber ebenfalls nutzen, dann muss nur ein wenig Luft aus dem Reifen gelassen werden.

Doch wie sitzen diese Stahlstifte eigentlich am Reifen? Zuerst einmal muss der Gummi des Reifens eine bestimmte Härte haben. Dann muss er einen guten Grip bei Kälte und auch bei Nässe bieten. Der Stahlstift sitzt dann dauerhaft fest. Wichtig ist zudem, dass der Reifenunterbau besonders fest ist und so dem Spike keine Möglichkeit bietet, einen Plattfuß zu verursachen. Genau genommen könnte man mit den Spikereifen sogar das ganze Jahr über Fahrrad fahren, doch praktisch macht das natürlich kaum jemand.

Noch ist die Nachfrage nach Spikereifen für das Fahrrad gering, aber vor allem in nördlichen und östlichen Breiten Europas steigt sie rapide an. Für unsere Breiten empfehlen sich der Nordic Spike 120 oder Spikereifen wie der Snow Stud, damit die winterliche Radfahrt nicht zur Rutschpartie wird.
Neben den Tourenrädern sind es in erster Linie immer noch die Mountainbikes, die mit Spikes ausgestattet sind. Wer mit seinem Rad im Winter kaum unterwegs ist, kommt auch mit Ganzjahresreifen gut über die Runden. Wichtig ist hier ein ausreichendes Profil des Reifens.

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von tomsbikecorner.de.

Saisonauftakt

Permalink 06.11.11 00:15:54, Autor: Christian, Kategorien: Wintersport

Um nach dem Jungfraumarathon Anfang September und dem Münchenmarathon Anfang Oktober im Rhythmus zu bleiben, hätte ich morgen ja eigentlich am New York Marathon teilnehmen müssen. Das wäre dann aber wohl doch des Guten zu viel gewesen ;-)

Deshalb zogen es meine Jungs und ich vor, die Wintersaison zu eröffnen. Bei traumhaften Bedingungen zogen wir die ersten Schwünge auf den Gletschern von Sölden. Hier ein paar Eindrücke.


Trainingskilometer (mehr... )

Letzte Aktivitäten

09.10.2017Rennrad: 0:00:00 h
06.01.2016Ergometer: 22,6 km in 0:45:04 h
05.01.2016Laufen: 21,4 km in 2:04:03 h
04.01.2016Krafttraining: 1,0 km in 0:30:00 h
03.01.2016Laufen: 12,5 km in 1:10:56 h
03.01.2016Wintersport: 1:30:00 h
02.01.2016Laufen: 11,0 km in 1:06:21 h
01.01.2016Laufen: 11,3 km in 1:04:18 h
31.12.2015Laufen: 6,2 km in 0:42:22 h
30.12.2015Ergometer: 23,4 km in 0:40:05 h

Termine


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/www/web1270/html/skins/custom/_main.php on line 352

Awards

Laudatio

Archiv

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
<<  <   >  >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Kategorien

Syndication XML

powered by
b2evolution
GPSies.com
Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015