No Limits Snowboardschule Bike und Radsport Langweid

6. Trailrun des TC Nordendorf auf dem Jägersteig

Permalink 06.04.13 21:57:10, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

Alle, die heute nicht dabei waren, haben 100% Singletrails auf der Jägersteigrunde in Augsburgs Westliche Wälder bei Welden verpasst. Bei guten Laufbedingungen machten wir uns auf die sehr kurzweilige Runde. Die ersten sechs Kilometer folgten wir der offiziellen Beschilderung. Alternativ zum Forstweg am Schluss gibt's einen durch weiße Farbtupfer markierten, sehr schönen Trail, der teilweise im Slalom durch's Dickicht führt. Am Ende waren sich die vier Teilnehmer bei guten Laufbedingungen einig: das ruft nach einer Wiederholung!

Den Bericht von Nicole gibt's hier.

Freitagabendfeierabendrunde

Permalink 05.04.13 23:32:55, Autor: Christian, Kategorien: Laufen, Trailrunning

5. April, 4 Grad, grau in grau - aber die Leier kann nun auch keiner mehr hören!

Zu den positiven Dingen also. Mein Magen-Darm-Infekt war glücklicherweise nur von kurzer Dauer. Pünktlich zur Freitagabend-Rubrik konnte ich schon wieder eine Runde drehen (sicherheitshalber mit "Notfallset" ausgestattet ;-)

Auf dem Programm stand der Edelweißweg, ein von der DAV Sektion Donauwörth gepflegter Wanderweg, nordöstlich von Donauwörth gelegen. Der erste Abschnitt ist ein penibelst angelegter Naturlehrpfad - beinahe schon überkultiviert. Man fühlt sich fast wie im botanischen Garten. Nach etwa fünf Kilometern folgen ein paar Forst- bzw. Feldwegautobahnen. Nicht weiter spannend, aber spätestens kurz vor dem Zirgesheimer Segelflugplatz mit toller Aussicht über der Donau, weit ins Lechtal (naja, heute konnte man gerade noch die Donau erkennen).

Der schönste Teil der Strecke ist der Singletrail hinunter nach Zirgesheim. Es folgt der Wichtelesberg, der (bei schönem Wetter) nochmals tolle Aussicht bietet. Am Ende ließ ich mir es nicht nehmen, ein paar "Runden" auf dem Lederstätter Golfplatz zu drehen. Wann hat man schon mal so eine Gelegenheit ;-)

Ach ja, eines wollte ich längst schon anmerken: Bei der neuen Fotoansicht in Blogbeiträgen wie diesem hab ich mich nicht zufällig von http://koppdaniel.wordpress.com/ inspirieren lassen. Ein sehr lesenswerter Lauf-Blog aus der Region übrigens.

80 Tage, Viren und Umzug

Permalink 03.04.13 22:03:21, Autor: Christian, Kategorien: Verschiedenes

Nachdem mein Immunsystem dem langen Winter bravourös trotzte, hat jetzt 80 Tage vor dem ZUT so ein doofes Magen-Darm-Dings zugeschlagen. Vielleicht lag's ja am Server-Umzug bei meinem Provider, der für heute anstand und mir schwer im Magen lag ;-)

Glücklicherweise ging alles reibungslos über die Bühne. Falls doch noch irgendwo etwas klemmen sollte, einfach kurz Feedback geben.

6. Nordendorfer Trailrun des TC Nordendorf

Permalink 30.03.13 23:47:10, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

Details zum 6. Nordendorfer Trailrun den TC Nordendorf am kommenden Samstags gibt's hier: http://www.facebook.com/events/312780102182188/.

Karfreitagsabendrunde

Permalink 29.03.13 23:56:10, Autor: Christian, Kategorien: Training, Laufen

Wie schon die letzten Wochen stand auch diesen Freitag wieder eine lange Tour auf dem Programm. Nach dem genialen Trailwochende war mir heute wieder mal nach einem langen meditativen Lauf. Und wo geht das besser als in den unendlichen Weiten des Donaurieds. Von dort machte ich dann noch einen Abstecher nach Donauwörth, lief hoch zur Parkstadt und erkundete ein paar Abschnitte des Edelweißwegs (demnächst mehr davon). Am Ende (um 22:00 Uhr) standen schließlich gut fünf Stunden und 49 Kilometer auf der Uhr. Erster Ultra 2013 - solo!

Ach ja, war zwar noch kein Frühling, aber zumindest schneefrei ;-)

Definitiv das letzte ...

Permalink 26.03.13 19:57:23, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

... Lauffoto mit Schnee in diesem Winter. Ich fotografiere erst wieder im Frühling!

Schmuttertrail bei Druisheim

1. Taunus Trailrunning Weekend - Trailrunner auf Klassenfahrt

Permalink 25.03.13 23:18:49, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

Björn Meurer, umtriebiger Trailrunner aus dem Taunus, hatte zum 1. Taunus Trailrunning Wochenende geladen und so fanden sich am 22.03.2013 knapp 20 Trampelpfad-Enthusiasten in der Jugendherberge Oberreifenberg ein, um im Stile einer Klassenfahrt ein unvergessliches Trail-Wochenende zu erleben.

1. Streich: Nachtlauf auf historischen Pfaden

Nachdem sich alle beim lockeren Plausch auf dem Gang der Jugendherberge schon mal ganz ungezwungen kennenlernten und wir von Björn, der noch sichtlich nervös war, kurz gebrieft wurden, waren alle ganz heiß darauf, endlich auf die Trails losgelassen zu werden. Und so wurde der steile Rodelhang gleich zu Beginn im Sturm genommen. Die niedrigen Temperaturen und der hart gefrorene Schnee sorgten aber dafür, dass sich das Tempo bald auf ein vernünftiges Maß einpendelte. Gut vier Stunden pflügte nun der mit Stirnlampen bestückte Tross, immer wieder dem Limes folgend, durch die eisige Nacht. Besonderes "Schmankerl" am Schluss war der extrem steile Anstieg über Björns Hausrodelstrecke. Zurück in der Jugendherberge gab's dann nach der Dusche noch ein schnelles Erdinger alkoholfrei, ehe um Mitternacht zum Zapfenstreich geblasen wurde.

2. Streich: Die Königsetappe

Trotz schlechtem Schlaf trieb mich bereits um sieben Uhr der Hunger aus dem Bett. Das reichhaltige Frühstück sorgte Gott sei Dank schnell für Abhilfe und die Wartezeit bis zum Start um 10 Uhr wurde mit angeregter Fachsimpelei überbrückt.

Mit dem Altkönig über die Weiße Wand stand am Samstag der heftigste Anstieg auf dem Programm. Und der hatte es wirklich in sich, vor allem bei diesen winterlichen Bedingungen. Eisiger Wind und gefrorener Altschnee, der gerade so hart war, dass man bei jedem Schritt hoffte, nicht einzubrechen, dann aber doch nachgab, verlangten uns alles ab. Nach einem langen Downhill dann endlich mal schneefreie Wege, welch eine Wohltat!

Über fünf Stunden und 1400 Höhenmeter später war auch die zweite Etappe geschafft. Neben einem köstlichen Salatbuffet genossen einige auch noch eine von Björn organisierte Massage. Zum Abschluss des Tages konnten wir die beiden ersten Touren nochmals bei den "Bildern des Tages" Revue passieren lassen.

3. Streich: Gegensätze

Gleich zu Beginn der letzten Etappe erklommen wir das "Dach der Tour", den Großen Feldberg. Der Anstieg an sich war kein Problem, aber die gefühlten -15 Grad bei eisigem Wind auf dem Plateau waren echt hart. Umso spaßiger der lange Downhill auf der ehemaligen Skipiste - pure Action!

Im weiteren Verlauf dann das nicht mehr für möglich gehaltene: die Sonne ließ sich immer öfter blicken und auf schneefreien wunderschönen Trails durften wir fast noch einen Hauch von Frühling erleben.

Nach bereits über 80 Kilometern an diesem Wochenende in den Beinen hatte Björn nochmals ein echtes Highlight aus dem Hut gezaubert: in felsigem Gelände auf extrem steilen Uphill hoch zum Großen Zacken - fantastischer Abschluss der dritten und letzten Etappe!

Fazit

Bereits im Vorfeld konnte man erahnen, dass Björn alles sehr professionell durchorganisiert hatte. Und das bestätigte sich auch am Wochenende selbst. Top! Unterstützt wurde er dabei von einem Spitzen-Supportteam - an dieser Stelle - vielen, vielen Dank an Euch, Ihr habt bestimmt mehr gefroren als wir und uns an den zahlreichen Verpflegungspunkten bestens versorgt!

Was mir persönlich besonders gut gefallen hat, war die ungezwungene "Klassenfahrt"-Atmosphäre. Lauter sympathische Leute ohne Starallüren, von deren Erfahrungen ich einiges mitnehmen konnte. Ich freue mich schon darauf, den einen oder anderen an der Zugspitze oder im Allgäu bereits im Sommer wieder zu treffen.

Und aus sportlicher Sicht? Schließlich war es für mich das erste Mal, an mehreren Tagen hintereinander über solche Distanzen zu laufen. Wieder einmal gelange ich zur Erkenntnis, dass der menschliche Körper einiges wegstecken kann. Zwar tut es ganz gut, heute am "day after" die Beine hochzulegen, doch morgen wird's mich wohl schon wieder auf die Piste ziehen.

Taunus Trailrunning Wochenende - Zwischenbericht

Permalink 23.03.13 19:27:56, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

Nach dem gestrigen Nachtlauf haben wir nun auch die zweite Etappe gemeistert. Statt der heute angepeilten 40 km wurden es letztendlich knappe 35 und etwa 1300 Höhenmeter bei teilweise sehr schweren Bedingungen mit hartgefrorenem Schnee und eisigen Temperaturen, aber einer tollen Strecke durch den Hochtaunus.

Nach den ersten beiden Etappen fühle ich mich nach wie vor sehr fit. Die Beine machen super mit, was mich zuversichtlich für den morgigen Abschluss stimmt mit dem "Dach" der Tour, dem Großen Feldberg.

Einen ausführlichen Bericht gibt's dann in den nächsten Tagen.

Blick vom Altkönig auf den Großen Feldberg

Jägersteig/Hubertussteig-Trail

Permalink 19.03.13 20:52:08, Autor: Christian, Kategorien: Trailrunning

Unter der Rubrik "Trailrunning" werde ich in nächster Zeit einige Touren bzw. Reviere vorstellen. Den Anfang macht die Jägersteigrunde bei Welden im Naturpark Augsburg Westliche Wälder.

Jägersteigrunde

Beyond Limits

Permalink 18.03.13 23:17:28, Autor: Christian, Kategorien: Laufen, Movies

Lauffilme sind in! Hier ein sehr persönlicher.

Ultra Marathon – Beyond Limits from KITCHEN TV on Vimeo.

<< Vorige Seite Nächste Seite >>

Trainingskilometer (mehr... )

Letzte Aktivitäten

06.01.2016Ergometer: 22,6 km in 0:45:04 h
05.01.2016Laufen: 21,4 km in 2:04:03 h
04.01.2016Krafttraining: 1,0 km in 0:30:00 h
03.01.2016Laufen: 12,5 km in 1:10:56 h
03.01.2016Wintersport: 1:30:00 h
02.01.2016Laufen: 11,0 km in 1:06:21 h
01.01.2016Laufen: 11,3 km in 1:04:18 h
31.12.2015Laufen: 6,2 km in 0:42:22 h
30.12.2015Ergometer: 23,4 km in 0:40:05 h
28.12.2015Laufen: 11,2 km in 3:19:29 h

Termine

01.07.2017Stubai Ultratrail

Awards

Laudatio

Archiv

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
<<  <   >  >>
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Kategorien

Syndication XML

powered by
b2evolution
GPSies.com
Home | Wettkämpfe | Touren | Pässe | Training | Galerie | Gästebuch | Action! | Impressum

© Christian Raimann, 2003 - 2015